TORGUTACHTER - MARKUS MACAL

von der HWK-Düsseldorf öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Metallbauerhandwerk - Spezialgebiete: Tore, Türen, Zäune und Gabionen

Beispiele


Drehflügelantriebe werden gerne für hochfrequentierte Eingangsbereiche genutzt. Aber hier ist Vorsicht geboten. Eine Absicherung die nicht den Normen entspricht kann zu schweren Unfällen führen.



Silikonnähte sind grundsätzlich Wartungsfugen und halten nicht ewig. Hier erkennt man eine abgerissene Silikonnaht. Wasser kann eindringen. Die Zweiflankenhaftung wurde nicht beachtet.



Immer wieder Streitpunkt, die Haustürschwelle bzw. die richtige Abdichtung. Hier darf weder Zugluft noch Schlagregen eindringen.



Arretierungen haben sich gelöst und verursachen ein Verschieben der Rolltorprofile. Der Behang kann während des Schließvorgangs am Einlauftrichter hängen bleiben und ggbf. abstürzen.



Eine angefahrene Bodenlamelle einer Sektionaltoranlage. Das Tor kann hängen bleiben und die Stabilität der Bodensektion ist durch den Bruch der PU-Schäumung nicht mehr gegeben.



Lichtschranken, die als Einzugsicherung dienen, haben ein eindeutig definiertes Abstandsmaß. Das gilt für denn horizontalen sowie für den vertikalen Abstand.



Bei diesem Abstand ist kein Kind geschützt!!!



Man erkennt ein Schiebetor mit einer überbrückten Kontaktleiste. Sach- und Personenschäden sind vorprogrammiert.



Alte Rolltoranlage - nie geprüft. Nothandkurbelsicherung fehlt komplett.